Aktuelles vom Hamburger Gitarrenforum e.V.

Liebe Freunde und Gäste des Hamburger Gitarrenforums,

Auch unser Programm ist von die aktuellen Maßnahmen rund um Covid19 betroffen:

das Forum junger Preisträger mit dem vielversprechenden Konzert von Jesse Flowers, der als Preisträger des deutschen Gitarrenpreises für den 4. April eingeladen worden war, muss entfallen und wird voraussichtlich nachgeholt. Auch unsere erste Crossover Night am 16. Mai im KommDu wurde abgesagt. Wir wissen noch nicht, ab wann es wieder weiter geht mit unseren Veranstaltungen und informieren über den Newsletter und hier auf der Website.

Wir sind ein offenes Netzwerk für die Hamburger Gitarrenszene und haben eine kollegiales "schwarzes Brett"  für Infos zu Hilfsmaßnahmen und Tools z.B. zum Digitalen Lernen als interaktive Padlet-Pinwand erstellt. Erste Beiträge findet ihr dort bereits und es sind tolle Anregungen für die Praxis dabei! Schaut doch mal vorbei und ergänzt die besten Tutorial-Kanäle, aktuellen Infos und alles, was sonst noch hilfreich ist in Zeiten von "Musizieren, Lernen und Kommunizieren auf Abstand".

Bleibt gesund -

Bis bald und mit musikalischen Grüßen vom Hamburger Gitarrenforum!

Jahresbericht 2019

Das Jahresprogramm des vergangenen Jahres war wieder eine spannende Mischung unterschiedlichster Konzertformate. 

Der Jahresbericht ist hier als PDF verlinkt.

 
 
ü30 musiziert Hamburg 2020 - Wettbewerb für Solo- und Kammermusik
Kategorien • Solo-Gitarre • Solo-Mandoline (evtl. mit Begleitung) • Gitarre plus ein Melodieinstrument/Gesang • Kammermusik Zupfinstrumente: 2-5 Spieler/innen von Gitarre, Mandoline, Mandola
Nov 21, 10:00 AM – Nov 22, 8:00 PM
Hamburger Volkshochschule - Region Ost,
Berner Heerweg 183, 22159 Hamburg, Deutschland
 
HGF_Logo2019_Quer_neu_edited.jpg

Veranstaltungsreihen

Aus den geselligen „Gitarrencafes“ der ersten Jahre sind inzwischen eine außergewöhnliche Vielfalt erfolgreicher und innovativer Formate wie die „Familienkonzerte“, die „Gitarrenwettspiele“ in kooperativer Partnerschaft mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, die beliebten „Alsterserenaden“ auf dem Solardampfer oder die hochkarätigen Konzerte internationaler Künstler erwachsen. Die großen Veranstaltungen zum „Tag der Musik“ oder der „Nacht der Gitarren“ erreichen mit bis zu 800 Zuhörern eine breite Öffentlichkeit. Hier präsentiert sich mit den vielen beteiligen Musikern die Hamburger Gitarrenszene in breiter Vielfalt und lädt alle Interessierten im offenen Ensemblespiel zum gemeinsamen Musizieren ein.

Das Gitarrenforum richtete 2010 den Wettbewerb zum Lions-Musikpreis aus, setzte mit den Gastspielen weltweit renommierter Gitarristen wie Carlos Moscardini oder Atanas Ourkouzounov echte Glanzlichter und präsentiert in seiner Reihe „Forum junger internationaler Preisträger“ in Kooperation mit dem Anna-Amalia-Wettbewerb/Weimar Nachwuchstalente, die bereits auf höchstem Niveau auf sich aufmerksam gemacht haben.


Am 3. Juni 2012 feierte das "Hamburger Gitarrenforum" sein zehnjähriges Jubiläum mit einem umfangreichen Gitarrenfest in Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

Das Kleynjans-Ensemble unter der Leitung von Tilman Hübner (Gitarre/Schlagwerk) spielte die Uraufführung einer Auftragskomposition von Roland Dyens und der bosnische Nachwuchsstar Sanel Redzic mit damals immerhin schon 15 internationalen Auszeichnungen im Gepäck brachte die brilliante Akustik des Miralles-Saales zum Leuchten. Kammermusikalische Raritäten Hamburger Komponisten erklangen ebenso wie die Uraufführung des „Tüdelbrahms“ von Clemens Völker, einer Hamburg-Collage für offenes Gitarren-Ensemble.

Das festliche Abschlusskonzert gestalteten Jürgen Hübscher und sein grandioses Schweizer Ensemble „La Volta“.

 

Kontakt & Newsletter

Der Newsletter wird seit 2019 nur noch anlassbezogen für die eigenen Veranstaltungen verschickt. Wenn sie ihn erhalten möchten wenden sie sich gerne per Mail oder per Kontaktformular an uns.

  • Facebook
TüdelBrahms_lowres.jpg
 
  • Facebook

©2020 Hamburger Gitarrenforum e.V. | Impressum & Datenschutzerklärung